Webseite: www.agenda-forum-essen.de
Menüpunkt:  -> Start -> Klimakonferenzen -> Stadt Essen
Author: Agenda-Forum Essen e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.04.2018 - 17:34 Uhr


 Klimaschutz | Stadt | Energieeffizienz


Im Auftrag der Stadt Essen hat das Agenda-Forum Essen das Jahrestreffen des Bundeswettbewerbs Energieeffiziente Stadt mitkonzipiert und am 30. August die Veranstaltung moderiert. Ziel war ein interkommunaler Erfahrungsaustausch zu den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz. [mehr]

 

Für ein besonderes Highlight sorgte gleich zu Beginn der Klassenchor 7e der Gesamtschule Essen-Holsterhausen. Die 30 SchülerInnen trugen den Agenda-Song der Schule vor [Song-Text hier] und beeindruckten die Teilnehmenden der Konferenz gleich zu Beginn mit ihrer nachhaltigen Botschaft: "Taten statt warten". „Eigentlich können wir nach diesem Lied nach Hause gehen“, sagte einer der Redner nach dem Liedvortrag, „denn eigentlich ist alles gesagt!“

 

Natürlich blieben die Teilnehmenden und ließen sich das Konzept der Klimainitiative Essen erklären, folgten den Impuls-Vorträgen (siehe unten) und tauschten sich schließlich am Nachmittag zu 35 parallel laufenden Workshop-Themen zu Klimaschutz und Energieeffizienz aus. Die Ergebnisse wurden einen Tag später auf einem internen Treffen weiter diskutiert und bearbeitet.

 

 

 Das Programm des Tages


Begrüßung

Simone Raskob, Beigeordnete für Umwelt und Bauen der Stadt Essen

[mehr Infos]

 

Grußwort

Dr. Karl-Eugen Huthmacher, Ministerialdirektor, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Vortrag

Klimainitiative Essen – Handeln in einer neuen Klimakultur [mehr Infos zur KIE]
Prof. Dr. J. Alexander Schmidt, Leiter Institut für Stadtplanung und Städtebau, Universität Duisburg-Essen
Kai Lipsius, Stabsstelle Klimaschutz der Stadt Essen

 

Impulsvorträge
Gemeinschaftsaufgabe Energiewende – die Situation in NRW und neue Chancen für die Städte
Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW

 

ConsumerCitizens? Zehn Thesen zur Umsetzung der Energiewende
Prof. Dr. Claus Leggewie, Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen

[mehr Infos zum KWI-Schwerpunkt Klimawandel]

 

Podiumsdiskussion
Moderation: Klaus Krumme, Leiter des Profilclusters Urban Technology der Universität Duisburg-Essen

 

Diskussionsrunde:

Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen [mehr Infos]
Dr. Lars Grotewold, Leiter des Themenclusters Klimawandel der Stiftung Mercator [mehr Infos]
Ingo Alphéus, Vorsitzender der Geschäftsführung der RWE Effizienz GmbH [mehr Infos]
Burkhard Drescher, Geschäftsführer InnovationCity Management GmbH [mehr Infos]

 

Klimadialog

zu 35 Klima- und Energieeffizienzthemen im Rahmen eines Open Space

 

Abschlussrunde

 

 

 

Die Einladung finden Sie als PDF [hier]